Sensing Journey
Führen mit Kopf, Herz und Hand
Worum
es geht:

 

Die Welt wird schneller und komplexer. Analytische Anforderungen übernimmt zunehmend die Künstliche Intelligenz. Der Mensch ist für die Ideen und das Setzen der Intentionen zuständig. Er entscheidet, in welche Richtung Transformationen gehen – für den eigenen Weg und den in seiner Organisation. Fähigkeiten, die niemals von digitalisierten Prozessen übernommen werden können, bleiben bei ihm: sich selbst und andere fühlen und führen, emotionalen Kontakt aufbauen, Werte vermitteln, Visionen für eine bessere Welt entwerfen, begeistern und inspirieren, Gemeinschaften bilden, Vertrauen aufbauen, Räume kreieren, in denen Menschen Potenziale entfalten.

Unser Leben ist zunehmend unbeständig, unsicher, widersprüchlich und komplex. Mit Command und Control kommen wir offensichtlich nicht mehr weiter. Wir unterstützen Führungskräfte und Berater:innen dabei, ihre Kompetenzen über die analytischen Fähigkeiten hinaus auszubilden, ihre Gestaltungsspielräume auszuweiten und dadurch das wirklich Neue in ihre Welt zu bringen.

Was erlebst Du

IN DER SENSING JOURNEY:

In unserer Sensing Journey beginnst Du mit Kopf, Herz und Hand zu führen. Du lernst…

  • Dein Fühlen und Spüren als Kompetenz im professionellen Kontext einzusetzen;
  • Die Power von Stille und Innehalten in der Führung und Selbstführung zu schätzen;
  • Deine inneren Instrumente wie Neugierde, Mitgefühl und Umsetzungskraft zu entdecken und zu trainieren;
  • Eine Brücke zwischen Deinem analytischen Verstand und Deiner Körperintelligenz zu bauen;
  • Mentale Stärke und Resilienz auszubilden;
  • Eigene Unsicherheiten, Ängste und Nichtwissen und weitere Kräfte als innere Ressourcen zu nutzen;
  • Eine gesunde Balance zwischen Reflexion und Aktion im Alltag umzusetzen;
  • Zusammenhalt und Gemeinschaft bewusst und absichtsvoll aufzubauen;
  • Veränderungsprozesse nicht nur analytisch zu planen, sondern in Kontakt mit Dir selbst und Deinen Wegbegleiter:innen zu ko-kreieren;
  • Von der Zukunft her zu denken, so dass Du nicht mehr vom Gleichen produzierst, sondern wirklich neue Wege gehen kannst;
  • Was Zukunftskompetenz für Dich und Dein Unternehmen wirklich bedeuten kann;
  • Drop your tools. Verlasse Dich mehr auf Dich selbst als auf gelernte Tools – Du wirst flexibler und mutiger durchs Leben im 21. Jahrhundert navigieren können.

Die Welt braucht revolutionäre Veränderungen. Digitalisierung und KI werden eine große Rolle spielen. Vor allem aber braucht es die transformative Entwicklung der Menschen.

Format

In fünf eineinhalbstündigen Gruppensitzungen mit sechs Teilnehmer:innen geben wir kurze theoretische Impulse und werden gleich praktisch mit Übungen. Der Vorteil: du kannst das Gelernte im Alltag ausprobieren und umsetzen und Deine Erfahrungen in der Gruppe reflektieren und verarbeiten. Das höchste Ziel ist die praktische und nachhaltig wirkende Anwendung in Deinem Alltag als Führungskraft oder Berater:in.

Wir fokussieren uns auf Übungen mit transformativem Potenzial: Du beginnst Dich selbst in einem neuen Licht zu sehen, integrierst neue Erfahrungen und Erkenntnisse und entdeckst ungeahnte innere Ressourcen, die zukünftig in Deinem Alltag den Unterschied machen werden.

Theoretischer Unterbau

Generative Coaching/ Facilitation
Achtsamkeitskeitsbasiertes Coaching
Theory U – Von der Zukunft her führen
Psychotherapie, Mediation