Virtual Facilitating
Schöpferische Prozesse in virtuellen Gruppen begleiten
Als Virtual Facilitator

 

unterstütze ich ko-kreative Prozesse in virtuellen Gruppen. Dabei achte ich vor allem darauf, dass

  • wir gut mit uns selbst in Kontakt kommen/ uns selbst spüren
  • wir gut mit den anderen in Kontakt treten – nicht nur technisch, sondern auch menschlich verbunden
  • wir uns mit einem gemeinsamen Anliegen der Gruppe verbinden und den schöpferischen Prozess ermöglichen.

In virtuellen Räumen kommen Menschen aus allen Himmelsrichtungen zu einem bestimmten Zeitpunkt zusammen. Diese Gelegenheit spart nicht nur jede Menge Reisekosten, sie öffnet auch ganz neue Möglichkeiten: Wir lernen Menschen kennen, denen wir sonst nie begegnet wären. Oder wir treffen Menschen, die wir sonst nicht so oft erleben würden. Wir berühren und inspirieren uns gegenseitig. Wir öffnen Möglichkeitsräume, die unabhängig vom geographischen Ort entstehen. Wir starten völlig neue Projekte, bei denen Menschen und Organisationen völlig neue Wege gehen.

Ich stelle mich mit meinen Methoden und Tools aus der (virtuellen) Achtsamkeits- und Coaching-/ Consultingpraxis zu Diensten und befähige die Gruppe dabei, auf neue Ebenen des Zuhörens zu gelangen. Menschen tauschen nicht mehr nur Wissen aus und produzieren mehr vom Gleichen. Durch einen Raum der mitfühlenden Anteilnahme darf eine neue Art der Neugierde und des Forschens entstehen. Die Gruppe kommt in Kontakt mit ihrem Potenzial und mit dem Neuen, was entstehen kann. Wir beschreiten neue Wege.

Begleitung virtueller Teams
#digitalfacilitating #mindfulhosting

Gerne teile ich mit Ihnen und Ihren Teams meinen mittlerweile gut gefüllten Koffer an Erfahrungen, Tools und Methoden in der virtuellen Welt. Ich begleite Teams oder Moderatoren/ Facilitator darin, ihr bisher analogen Arbeitsweisen nun auch virtuell zu gestalten. Dabei ist klar: es läuft nicht genauso wie bisher, nur digital. Vieles sollte neu gedacht werden und neue Chancen möchten ergriffen werden.

  • Sie lernen in der Virtualität gut mit sich selbst in Kontakt zu bleiben und menschliche Begegnungen zwischen Ihnen und unter den Teammitgliedern zu fördern
  • Tipps für den optimalen Rahmen für virtuelle Team-Meetings
  • Go*s und NoGo*s für Struktur und Durchführung ihrer virtuellen Team-Meetings
  • Ideen, mit welchen Komponenten, Tools und Methoden Sie Ihr Team-Meeting und den virtuellen Raum gestalten und mit eigenen Inhalten füllen können
  • Sie schaffen eine vertrauensvolle und sichere Atmosphäre, in der sich die Menschen gerne öffnen, wachsen und Ideen miteinander teilen
Virtuelles Train-the-Trainer
#digitalfacilitating #mindfulhosting

Sie sind Trainer im großen Feld der Persönlichkeitsentwicklung und möchten Ihr bestehendes Angebot auch online und ortsunabhängig anbieten?

Ihre Trainings leben von einer vertrauensvollen und sicheren Atmosphäre, in der sich Menschen zeigen und öffnen können und ihre Potenziale entfalten dürfen. Sie möchten Menschen mit sich selbst in Kontakt bringen und menschliche Begegnungen für Wachstum nutzen.

Wie setzen Sie das digital um?

  • Wie begleiten Sie als Trainer Ihre Teilnehmer*innen im virtuellen Raum?
  • Wie schaffen Sie einen vertrauensvollen und sicheren Rahmen, in dem Menschen gut mit sich selbst und mit anderen in Kontakt treten können?
  • Wie entsteht unter den Teilnehmenden eine wohlwollende Atmosphäre des Lernens und Wachsens?
  • Wie bleiben Ihre Inhalte und Übungen auch virtuell spannend, erkenntnis- und ergebnisreich?

Ich unterstütze Sie mit einem Koffer an virtuellen Erfahrungen und Möglichkeiten.

Erkunden Sie sich selbst und Ihre eigene Präsenz. Erleben Sie bewusst den Verbindungsaufbau zu den anderen. Gewinnen Sie einen Eindruck vom schöpferischen Potenzial virtueller Räume. Tanken Sie Ideen und Inspiration für Methoden und Tools, mit denen Sie Ihr eigenes Training virtuell umsetzen können. Entwerfen Sie sich eine persönliche Identität als virtueller Trainer. Und erstellen Sie Ihren eigenen virtuellen Prototyp, um das Gelernte gleich umzusetzen.

Ein Impulstraining biete ich mit 2 x 2 Stunden an.

Erstes Modul à 2 Stunden:

  • Inhaltliche Komponenten:
    • Kreativimpulse für die Gestaltung eines eigenen virtuellen Trainings
    • Selbsterfahrung: Die eigene Präsenz im virtuellen Raum, mit sich selbst in Kontakt stehen und in eine menschliche Verbindung mit den anderen kommen
    • Bewusste Reflektion der Dynamik in der virtuellen Gruppe
  • Know-how:
    • Tipps für den optimalen Rahmen für ein virtuelles Training im Bereich Persönlichkeitsentwicklung
    • Go*s und NoGo*s für Struktur und Durchführung ihrer virtuellen Trainings
    • Ideen, mit welchen Komponenten, Tools und Methoden Sie Ihr Training und den virtuellen Raum gestalten und mit eigenen Inhalten füllen können
    • Anregungen für ein „Prototyping“ zwischen Modul 1 und 2

Zweites Modul à 2 Stunden:

  • Gemeinsame Reflektion der praktischen Übung.
  • Vertiefungen und Ergänzungen zu Komponenten aus Modul 1.

Auf technischer Seite nutze ich einfache Standard-Funktionen: Videocall über Laptop und Handy, Break-out Rooms, Filesharing, Chat. Ich mache erlebbar, welchen großen Unterschied die Art der Nutzung dieser Standardfunktionen für den einzelnen und die Gruppe machen kann.

Gerne begleite ich Trainer auch individuell bei der Übersetzung ihrer Trainings vom Analogen ins Digitale.

Mindestens 6 und höchstens 9 Teilnehmer.
Offene Trainings veranstalte ich mit der Software Zoom.
Firmeninterne Trainings können auch auf der jeweils genutzten internen Plattform durchgeführt werden.

Virtuelle Selbsterfahrung
#digitalfacilitating #mindfulhosting

Sie möchten sich persönlich weiter entwickeln?

In einer offenen Gruppe bis 8 Teilnehmer lernen Sie sich selbst besser zu spüren und mit den anderen auf menschlicher Ebene in Kontakt zu treten: Von zu Hause aus!

Erleben Sie virtuelle Räume, in denen…

  • … Menschen durch Vertrauen und Sicherheit in Kontakt zu sich selbst, zu ihrem Umfeld und zu ihrer bestmöglichen Zukunft gelangen
  • … wir uns mit Neugierde, liebevoll mitfühlend und gegenseitig bestärkend begegnen
  • … wir gemeinsam dem Feld der Möglichkeiten lauschen und dem dienen, was durch uns in die Welt kommen möchte
  • … wir aus der Haltung der Liebe zum Leben neue Wege gehen.

Schwerpunkte des Trainings:

  • Achtsamkeit und Innere Selbstführung
  • Berufung, Vision und Potenzialentfaltung
  • Dysfunktionale Glaubenssätze und Überzeugungen erkennen, benennen und transformieren (z.B. es muss anstrengend sein, ich muss mich beeilen, ich muss perfekt sein)
  • Wechselwirkungen mit anderen Menschen erkennen und ggf. verändern

Mindestens 5 und höchstens 8 Teilnehmer.
Offene Trainings veranstalte ich mit der Software Zoom.
Firmeninterne Trainings können auch auf der jeweils genutzten internen Plattform durchgeführt werden.